Skip to main content

Dokumentenscanner – Scanner mit ADF

Mit einem Dokumentenscanner kann eine große Datenmenge in kuzer Zeit visuell erfasst werden. Gerade in großen Büros, welche keinen Platz für Unmengen an Papier haben, eignet sich ein Dokumentenscanner zur Archivierung wichtiger Dokumente in einer Datenbank. Somit bietet ein Dokumentenscanner nicht nur den Vorteil, dass Platz gespart werden kann, sondern alle Mitarbeiter einer Firma auf die Dokumente in der Datenbank zurückgreifen können. Vor allem bei Banken oder Versicherung ist der Zugriff auf Dokumente von mehreren Arbeitsplätzen aus notwendig. Natürlich bietet ein Dokumentenscanner nicht nur Vorteile für Firmen. Auch für private Zwecke eignet sich ein solcher Scanner. Gerade Bewerbungen werden zunehmend online verschickt und setzen somit voraus, dass sich beispielsweise Zeugnisse und Empfehlung auf einer Festplatte befinden. Immer wenn es sich um eine höhere Anzahl an Dokumenten handelt, eignet sich ein Scanner mit Einzug besonders.

Was ist dein Dokumentenscanner?

Welcher Dokumentenscanner sich für Ihren Gebrauch eignet, richtet sich völlig nach dem Verwendungszweck. In einem Büro, welches das Ziel verfolgt, auf Papier zu verzichten, bedarf es zum Beispiel einem Durchzugsscanner, der nicht nur einen Einzug für Din A4 Formate besitzt, sondern unter Anderem auch Kassenzettel einscannen kann. Ein solcher Einzugscanner ist aber auch für den privaten Gebrauch hilfreich. Gerade zu Beginn des Jahres steht die Steuererklärung, welche viele Privatpersonen eigenständig ausfüllen, an. Über das Jahr hinweg haben sich so zahlreiche Kassenzettel, welche ohne einen Einzug für ungewöhnliche Formate einzeln eingescannt bzw. kopiert werden müssen, angesammelt. Der passende Dokumentenscanner kann dabei Abhilfe verschaffen und mittels Einzug die Rechungen und Kassenzettel mit einem Arbeitsgang einscannen. Vor allem der Fujitsu ScanSnap iX500 sticht durch seine exzellente Scanqualität hervor. Benötigen Sie die Scanfunktion nur sporadisch, können Sie alternativ auch auf günstigere Dokumentenscanner wie dem Fujitsu ScanSnap S1300i oder dem Brother ADS-2100 zurückgreifen.

Dokumentenscanner Test und Vergleich

1234
AVISION AD240 - 1 Fujitsu ScanSnap iX500 Fujitsu ScanSnap S1300i - 1 Brother ADS-1600W Duplex-Dokumentenscanner
Modell AVISION AD240Fujitsu ScanSnap iX500Fujitsu ScanSnap S1300iBrother ADS-1600W Duplex-Dokumentenscanner
Preis

425,13 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

441,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

231,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

269,50 € 415,31 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
ADF:80 Blattmaximal 50 Blatt10 Blatt20 Blatt
USB:USB 2.0USB 3.0USB 2.0 und 3.0USB 2.0
Auflösung:600 dpi x 600 dpi600 dpi x 600 dpi600 dpi x 600 dpi1200 dpi x 1200 dpi
Wlan:jaja (50 Meter)jaja
Seiten / Minute:40251218
Preis

425,13 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

441,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

231,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

269,50 € 415,31 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufen

Was bedeutet ADF / DADF / RADF?

ADF Scanner, DADF Scanner und RADF Scanner verfügen über einen automatischen Dokumentenwechsler. Wie bei jedem technischen Gerät gibt es auch Unterschiede in den Funktionen. Aus diesem Grund ist beim Kauf eines Dokumentenscanners auf den automatischen Vorlagenwechsler zu achten. Um nicht jedes Dokument einzeln einscannen zu müssen, benötigt Ihr Dokumentenscanner einen ADF (Automatic Document Feeder). Mit dem automatischen Vorlagenwechsler können Sie einen Stapel Dokumente in den Scanner einlegen. Dieser zieht sich dann einzelne Blätter, führt diese über den Scanner und verzichtet auf das mühselige Auflegen der Dokumente auf die Vorlagenglasabdeckung. Je nach Gerät ist es möglich 30 bis 75 Blatt aufzunehmen.

Mittlerweile weichen die einseitigen Vorlagenwechsler dem beidseitigen Einzug. Immer mehr Dokumentenscanner arbeiten mit einem sogenannten DADF (Duplex Automatic Dokument Feeder). Zu unterscheiden ist die Funktion DADF, bei der zwei Scaneinheiten in einem Durchlauf entstehen, und dem RADF, bei dem die Vorlage nach dem Scannen gedreht wird und so auch die Rückseite erfasst werden kann.

Besonderheiten von Dokumentenscannern

Während ein Scaneinzug bei gewöhnlichen Din A4 Formaten bei jedem Dokumentenscanner ohne Probleme möglich sein sollte, sollten Sie sich überlegen, ob Sie auch andere Formate scannen wollen. Im obrigen Beispiel finden Sie Dokumentenscanner wie den Fujitsu ScanSnap iX500, der auch Kassenzettel einscannen kann. Möchten Sie jedoch eher Seiten von Büchern oder Magazine einscannen, bedarf es einem Dokumentenscanner, der eine integrierte Flachbetteinheit aufweist. Beispielsweise zeichnet sich der Canon DR-F120 durch seine hohe Qualität beim Scannen auf einer Flachbetteinheit aus. Gleiches gilt auch für das Einscannen von Bildern. Möchten Sie zudem mit einer speziellen Software wie zum Beispiel Photoshop auf das eingescannte Bild zugreifen können, ist es wichtig beim Kauf darauf zu achten, dass der Dokumentenscanner über den passenden Treiber wie ISIS, TWAIN, WIA oder ICA verfügt.

Achtung bei Betriebssystemen

Prinzipiell sind alle Dokumentenscanner mit dem Betreisbssystem Windows kompatibel. Treiber sind somit vorhanden. Vorsicht ist jedoch beim Kauf eines Scanners geboten, wenn Sie einen Mac besitzen. Nicht alle Dokumentenscanner sind mit OS X funktionsfähig. Auch Linux-Nutzer sind eingeschränkt. Nur wenige Anbieter liefern einen Unix-Treiber mit.

Fazit – Dokumentenscanner

Dokumentenscanner erleichtern vor allem das Leben im Büro und bieten gerade Versicherungen oder Banken die Möglichkeit, Dokumente in einer Datenbank einzupflegen, damit alle Angestellten bei Bedarf darauf zurückgreifen können. Auch im privaten Gebrauch bieten die Scanner ihre Vorzüge und erleichtern das Einscannen von wichtigen Dokumenten für beispielsweise Bewerbungen. Beim Kauf eines Dokumentenscanners ist vor allem darauf zu achten, welche Formate eingescannt und, ob auch Seiten aus Büchern oder Bilder digitalisiert werden sollen. Zudem unterscheiden sich die Scanner durch einen einseitigen sowie beiseitigen Einzug. Je nachdem varrieren auch die Preise der Dokumentenscanner. Nachfolgend haben wir aus diesem Grund die verschiedenen Scanner auf ihre Funktionen und Kosten unter die Lupe genommen und die Ergebnisse für Sie zusammengefasst.

Modell ADF:USB:Auflösung:Wlan:Seiten / Minute: Preis
1 AVISION AD240 - 1 AVISION AD240
80 BlattUSB 2.0600 dpi x 600 dpija40

425,13 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
2 Fujitsu ScanSnap S1300i - 1 Fujitsu ScanSnap S1300i
10 BlattUSB 2.0 und 3.0600 dpi x 600 dpija12

231,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
3 Fujitsu ScanSnap iX500 Fujitsu ScanSnap iX500
maximal 50 BlattUSB 3.0600 dpi x 600 dpija (50 Meter)25

441,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
4 Brother ADS2400N - 1 Brother ADS2400N
50 BlattUSB 3.0600 dpi x 600 dpinein30

352,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
5 Epson GT-1500 DIN A4 Dokumenteneinzug Epson GT-1500 DIN A4
40 BlattUSB 2.01200 x 2400 dpija18 SW / 12 in Farbe

230,00 € 308,21 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
6 Brother ADS-1600W Duplex-Dokumentenscanner Brother ADS-1600W Duplex-Dokumentenscanner
20 BlattUSB 2.01200 dpi x 1200 dpija18

269,50 € 415,31 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
7 Canon DR-F120 Dokumentenscanner Canon DR-F120 mit Duplex ADF
50 BlattUSB 2.0600 dpi x 600 dpinein20

349,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
8 Canon imageFORMULA DR-C225W Canon imageFORMULA DR-C225W
30 BlattUSB 2.0600 dpi x 600 dpija25

389,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen